Der Pixel-Millionär – Radiometrische Wärmebildkamera mit größtem gekühlten Detektor für Industrie und Wissenschaft

 

Die ImageIR® 10300, das Spitzenmodell der High-End-Kameraserie ImageIR®, setzt weltweit neue Maßstäbe. Sie verfügt als erste radiometrische Wärmebildkamera für Industrie und Wissenschaft über einen gekühlten FPA-Photonendetektor mit (1.920 × 1.536) IR-Pixeln. So werden Aufnahmen im Full HD-Format möglich. Das Ergebnis sind Thermogramme in bisher unbekannter Bildqualität. Überall dort, wo beispielsweise sehr kleine Strukturen auf großflächigen Messobjekten analysiert werden sollen, sparen Anwender durch den Einsatz Zeit, Aufwand und damit Kosten.

Die neueste Innovation von InfraTec vereint ein großes Detektorformat mit hoher Bildübertragungsgeschwindigkeit. Denn trotz der rund 3 MegaPixel erreicht die ImageIR® 10300 eine Vollbildübertragung von bis zu 100 Hz. Im Teilbildformat kann der Wert sogar deutlich übertroffen werden. Möglich macht dies unter anderem die 10 GigE-Schnittstelle. Durch die Geschwindigkeit von 10 Gbit/s gelangen Daten zehnmal schneller auf einen Rechner als per herkömmlicher GigE-Schnittstelle. Die dafür genutzte Verbindung ist dank moderner Lichtwellenleiter völlig unempfindlich gegenüber elektromagnetischen Störungen und kann über Entfernungen von mehreren Metern bis hin zu zehn Kilometern reichen.

Ein umfassendes Sortiment lichtstarker Präzisionsoptiken ermöglicht ein breites Einsatzspektrum und verleiht der Kamera eine hervorragende thermische Sensitivität. Damit eignet sie sich für anspruchsvollste Mess-, Prüf- und Überwachungsaufgaben.

Wärmebildkamera ImageIR® 10300 von InfraTec
Vergleich zur Digitalen Vergrößerung mit der ImageIR® 10300 Serie