Neue Modelle der High-End-Kameraserie ImageIR®

Immer die passende Ausstattungsvariante für Ihre Messaufgabe

Die High-End-Kameraserie ImageIR® von InfraTec zeichnet sich durch herausragende messtechnische Leistungsdaten und breite anwendungsorientierte Variabilität aus. Mit den neuen Ausstattungsvarianten, der High-Speed-Kamera ImageIR® 8300 hp und den Super-Zoom-Wärmebildsystemen ImageIR® 8300/9300 Z, werden dem anspruchsvollen Nutzer weitere Einsatzbereiche und größere Flexibilität in nahezu allen Anwendungsfeldern der Thermografie eröffnet.

Alle ImageIR®-Modelle verfügen über eine hervorragende thermische Auflö- sung von bis zu 0,015 K (15 mK), sehr hohe Bildraten von bis zu 13.000 Hz und extrem kurze Integrationszeiten im Mikrosekundenbereich. Zum Einsatz kommen gekühlte Focal-Plane-Array-Photonendetektoren unterschiedlichen Typs mit Formaten von (320 × 256), (640 × 512) und (1.280 × 1.024) IR-Pixeln, die im SnapshotModus arbeiten. Das flexibel konfigurierbare Grundkonzept dieser Kameraserie aus Optik,- Detektor- und Interfacemodulen ermöglicht eine individuelle Systemkonfiguration bei optimaler Anpassung der Leistungsdaten an die jeweilige Aufgabenstellung. Ein umfangreiches Sortiment präzise abbildender, radiometrischer Infrarot-Wechselobjektive, vom Tele- über Normal- und Weitwinkel- bis hin zu Makro- und Mikroskopobjektiven, erlaubt die Anpassung an praktisch jede Messsituation.

Erste Super-Zoom-Kameras in HD-Auflösung

die neuen Super-Zoom-Wärmebildsysteme ImageIR® 8300 Z und ImageIR® 9300 Z sind für eine Vielzahl von anspruchsvollen Wärmebildanwendungen konzipiert, bei denen es sowohl auf flexible Bildfelder als auch auf große Reichweiten ankommt, wie z. B. Grenzschutz, SAR-Einsätze, Fahrzeugüberwachung, Umweltmonitoring, Tierbeobachtung sowie bei luftgestützter Anlagenüberwachung. Ausgestattet mit der hochmodernen, digitalen InSb-Detektortechnologie mit Auflösungen von bis zu (1.280 × 1.024) IR-Pixel und einer IR-Bildfrequenz von bis zu 100 Hz im Vollbildformat, liefern sie im Dauerbetrieb rund um die Uhr und selbst bei Nebel oder Rauch hochaufgelöste, gestochen scharfe Wärmebilder.

Das motorisierte 30fach Zoom-Objektiv mit einem Brennweitenbereich von (28 … 850) mm ermöglicht dabei eine flexible und schnelle Anpassung an die unterschiedlichsten Objektdistanzen. Es erlaubt bei einem Bildfeld von nur 0,6° die Aufnahme detailgetreuer Thermobilder selbst über extrem große Distanzen, was z. B. zu einer Personen-Entdeckungsreichweite von über 15 km führt – im SAREinsatz kann das lebensrettend sein!

ImageIR® von InfraTec mit Zoomfunktion

Neue Detektor-Auslesetechnologie ermöglicht eine signifikante Erhöhung der Vollbildfrequenz

Der im Kameramodell ImageIR® 8300 hp zum Einsatz kommende InSb-Detektor der neuesten Generation mit modifizierter Auslesetechnologie ermöglicht erstmalig Vollbildfrequenzen von bis zu 350 Hz im Format (640 × 512) IR-Pixel. Die ImageIR® 8300 hp erreicht damit die mehr als 3fach höhere Bildgeschwindigkeit gegenüber bisherigen Kamerasystemen in dieser Leistungsklasse. Sehr schnelle thermische Prozesse aus Industrie und Forschung können nun auch mit hoher Pixelauflösung und der erforderlichen Detailschärfe lückenlos erfasst und analysiert werden.

Exakte Temperaturmessung an Mikrostrukturen

Mithilfe des neuen 8fach-Mikroskopes für die Modelle ImageIR® 9300 und ImageIR® 8300 werden Pixelgrößen von bis zu 2 µm erreicht. Damit können Temperaturdifferenzen selbst auf kleinsten Objektstrukturen exakt gemessen werden. Mit dem eigens entwickelten motorischen Mikroskopstativ, einer Spezialhalterung zur präzisen Mikrothermografie, werden die bei der Verwendung herkömmlicher Stative auftretenden Schwingungen der Thermografiekamera vermindert. Vibrationsbedingte Bildfeld-Abweichungen können dadurch weiter reduziert werden. Gleichzeitig ist eine hochpräzise motorische Fokussierung durch Einstellung des vertikalen Objektabstandes auf ± 0,5 μm möglich.

Temperaturmessung an Mikrostrukturen mit ImageIR® von InfraTec