Seminar Aktiv-Thermografie in der ZfP

Für Thermografieanwender mit entsprechender fachlicher Orientierung bietet InfraTec das Spezialseminar "Aktiv-Thermografie in der ZfP“ an. Es erleichtert einen effizienten Einstieg in dieses ZfP-Verfahren und unterstützt Sie bei der Einschätzung, für welche Ihrer konkreten prüftechnischen Aufgabenstellungen sich die verschiedenen Verfahren der aktiven Thermografie, beispielsweise die Lock-In-Thermografie oder die Puls-Phasen-Thermografie, am besten nutzen lassen.

Seminar “Aktiv-Thermografie in der ZfP“ von InfraTec

Neben der Theorie nimmt die Praxis große Teile des Seminars ein. In kleinen Gruppen können sich die Teilnehmer verschiedenen praktischen Übungen stellen.

Die Veranstaltung ist in zwei Module gegliedert, wobei sich das Modul 1 an Anfänger und das Modul 2 an Fortgeschrittene richtet. Beide Module können Sie einzeln oder als Komplettpaket buchen.

Kosten

Modul 1: 980 EUR*
Modul 2: 690 EUR*
Modul 1 + Modul 2: 1.480 EUR*

*Die Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher MwSt.(derzeit in Höhe von 19 %). Das Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Kunden. 

Aktueller Seminar-Termin

6./7. Juni 2018

Agenda*

9:00 – 17:00 Uhr

Seminartag 1 (Modul 1)

 

Theoretische Grundlagen der Aktiv-Thermografie

 

 

  • Strahlungsphysik: Thermografisches Messprinzip
  • Thermodynamik: Instationärer Wärmefluss, Materialeigenschaft Diffusivität
  • Mathematik: Fourier-Transformation

Gerätetechnik der Aktiv-Thermografie

  • Thermografiekameras: Anforderungen und Geräteparameter
  • Anregungsquellen: Prinzipien, praktische Realisierungen

Bilddatenaufnahme und -auswertung

  • Varianten des zeitlichen Anregungsverlaufs
  • Anregungssynchrone Thermobildakquisition
  • Auswertungsverfahren, Überblick zu Softwarewerkzeugen

Aktiv-Thermografie Workshop I

  • Lichtanregung mit Halogenstrahlern und Blitzlampen


8:00 – 14:00 Uhr

Seminartag 2 (Modul 2)

 

Aufgabenanalyse, Prüfstrategie

 

 

  • Anwendung von ZfP-Grundlagen: Erfassung und Bewertung von Prüfaufgaben
  • Erkennbare Fehlertypen, -größen und -tiefen
  • Einflüsse von Material und Prüflings-Bauform
  • Aussagefähigkeit von Voruntersuchungen

Praktische Prüfungsdurchführung

  • Auswahl von Anregungsart und zeitlichem Verlauf
  • Ermittlung und Optimierung von Anregungs- und Erfassungsparametern
  • Auswertung und Ergebnisdarstellung

Aktiv-Thermografie Workshop II

  • Anregung mit Induktion und direkter Bestromung

 

*Änderungen vorbehalten

Für Ihr leibliches Wohl während der Pausen, inkl. Mittagessen, Kaffee und Getränken, wird gesorgt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich zu dem Seminar mit dem nebenstehenden Faxformular oder online an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!